Klang-Kunst-Raum

12. Klasse der Wilhelm-Brake-Gesamtschule Braunschweig

Dauer: 5 Stunden

2011

In Zusammenarbeit mit Surya Tüchler.

Täglich befinden wir uns in Räumen und bewegen uns zwischen ihnen. Wir nehmen uns jedoch wenig Zeit, den Raum genau wahrzunehmen, wie er auf uns wirkt, wie wir ihn durch unsere Präsenz und Bewegung verändern, wie wir ihn mit Klang füllen und wie er selbst und seine Inhalte klingen. Durch Wahrnehmungsübungen oder bestimmte Kunstwerke wie Raum- oder Klanginstallationen können uns der Raum, seine Eigenschaften und Wirkungen besonders bewusst werden. „Klangkunst ist im Wesentlichen die Gattung, die hilft, Raum zu erfahren.“ (Rüth, Uwe: Die Vermittlung von Klangkunst. Präsentation als Raumerfahrung. In: Akademie der Künste (Hg.): sonambiente. Berlin, 2006, S. 237)

Wie durch Klang und Klangerzeuger Räume visuell und akustisch gestaltet werden können, sollen Schülerinnen des musisch-künstlerischen Seminarfachs der Wilhelm-Bracke-Gesamtschule Braunschweig in einem zweitägigen Workshop am außerschulischen Lernort Kunsthochschule ästhetisch-praktisch erfahren.

zweitägiger workshopzweitägiger workshop (4) zweitägiger workshop (3) zweitägiger workshop (2)