Fünfte Sommerakademie im Künstlerhaus Meinersen

3 Teilnehmerinnen zwischen 40-60 Jahren
Dauer: 30 Stunden
2012

Ein Workshop in Kooperation zwischen dem Künstlerhaus Meinersen, Peter Strickmann und Heiko Wommelsdorf.

Die Praxis des Hörens – nach Außen, nach Innen und rundherum – ist in diesem Kurs Anlass für das eigene künstlerische Arbeiten. Während Hörspaziergängen, Klangforschungen und -experimenten, auditiven Mahlzeiten und Exkursionen wird ein Hören, Zuhören und Weghören kennen gelernt. Das Entdecken, Kreieren und Organisieren von Sound steht hier im Mittelpunkt.

Mit Hilfe von Aufnahmetechnik, Abspielgeräten und den Schätzen des Umlandes, vor allem aber unter Verwendung zweier weich gekneteter Ohren, entstehen künstlerische Arbeiten zwischen Unfall, Experiment und auditiven Gemälden.